01. Februar 2019 | Friedrichshafen
Artikel teilen Facebook Facebook Mail

Ausstellung im Foyer des Mutter-Kind-Zentrums ins Friedrichshafen

Die Kunst der Nachsorge

Die Betreuung von frühgeborenen oder schwerstkranken Kindern ist oft eine belastende Situation und eine große Herausforderung. Nach einem Krankenhausaufenthalt sind die ersten Tage zu Hause von Veränderungen und Unsicherheiten geprägt, die neue Situation kostet viel Kraft. Seit zehn Jahren hilft die Kindernachsorge der Stiftung Liebenau in Kooperation mit dem Klinikum Friedrichshafen, Eltern in der Region mit der Erkrankung des Kindes im häuslichen Umfeld zurechtzukommen. 350 Familien wurden bis heute begleitet und konnten mit der Unterstützung der Kindernachsorge Sicherheit im Alltag gewinnen.

Ausstellung im Foyer des Mutter-Kind-Zentrums

Die Ausstellung „Die Kunst der Nachsorge – 10 Jahre Kindernachsorge“ zeigt die Geschichten einiger dieser Familien. Von der Arbeit der Kindernachsorge erzählen die Bilder und Texte, von den Anfangsschwierigkeiten und Sorgen mit den kleinen Patienten, aber auch vom großen Lebenswillen und davon, wie die Kinder heute im Leben stehen.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Februar im Foyer des Mutter-Kind-Zentrum am Klinikum Friedrichshafen zu sehen.

 

Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.