13. März 2019 | Friedrichshafen
Artikel teilen Facebook Facebook Mail

Lernen, wie man dauerhaft sein reduziertes Gewicht hält

Nächste Optifast-Gruppe startet am 7. Mai im Klinikum Friedrichshafen

Dr. Julia Pilgram

Sieben Wochen ohne…, ja ohne was? Viele fasten, indem sie Süßigkeiten meiden, keinen Alkohol trinken oder auf andere alltägliche Dinge bewusst verzichten. Bei manchen purzeln die Pfunde oder Kilos, viele bringen die verlorenen Kilos nach gewisser Zeit wieder auf die Waage. Was tun? Wie kann man sein Gewicht dauerhaft halten und vor allem dann, wenn man mehr als „nur“ ein paar Pfunde zu viel hat?   

Begleitet von Spezialisten

Wer es richtig angehen will und muss, weil seine Gesundheit sonst unter dem eigenen starken Übergewicht leidet, kann diese Herausforderung auch in Begleitung von Spezialisten und mit der Dynamik einer ganzen Gruppe angehen: Am Dienstag, 7. Mai, startet eine weitere Optifast-Gruppe im Klinikum Friedrichshafen.

Effektives 52-Wochen-Programm

Für die Zeit von insgesamt 52 Wochen werden Optifast-Teilnehmer, die ein starkes oder krankhaftes Übergewicht auf die Waage bringen (BMI höher als 30), von verschiedenen Therapeuten medizinisch, psychologisch und ernährungswissenschaftlich betreut. „Im Schnitt reduzierte jeder Patient sein Gewicht um 25,9 kg und seinen Körperumfang um 24,12 Zentimeter“, weiß Dr. Julia Pilgram und die BMI-Differenz zwischen Anfang und Ende des Optifast-Programmes lag im Schnitt bei -8,8 pro Patient.

Mehr Details und Informationen

Dr. Julia Pilgram
Programmleiterin Optifast
Tel. 07541 96-71289
E-Mail: adipositaszentrum@klinikum-fn.de
Adipositaszentrum-Optifast

 

Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.