11. März 2020 | Friedrichshafen
Artikel teilen Facebook Facebook Mail

Medizin Campus Bodensee ehrt sechs langjährige Mitarbeiterinnen

Mitarbeitenden-Verbundenheit zum Unternehmen ist wertvoll

Reiner Zufall - Kurz nach dem Internationalen Frauentag ehrte der MCB ausschließlich Mitarbeiterinnen für ihre langjährige Treue zum Beruf (von links) Karin Schmidt (40 Jahre im Klinikum Friedrichshafen), MCB-Geschäftsführerin Margita Geiger, Vahida Cavcic (25 Jahre im Klinikum Friedrichshafen), MCB-Personalleiterin Susan Würzner, Herta Häring (40 Jahre in der Klinik Tettnang) und Barbara Thielicke (25 Jahre in der Klinik Tettnang). Bild: MCB
Reiner Zufall - Kurz nach dem Internationalen Frauentag ehrte der MCB ausschließlich Mitarbeiterinnen für ihre langjährige Treue zum Beruf (von links) Karin Schmidt (40 Jahre im Klinikum Friedrichshafen), MCB-Geschäftsführerin Margita Geiger, Vahida Cavcic (25 Jahre im Klinikum Friedrichshafen), MCB-Personalleiterin Susan Würzner, Herta Häring (40 Jahre in der Klinik Tettnang) und Barbara Thielicke (25 Jahre in der Klinik Tettnang).
Bild: MCB

„Jede von Ihnen hinterlässt tagtägliche ihre Spuren im MCB – manchmal gleich und manchmal später sichtbar“, wandte sich Matthias Schlunke, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats des Medizin Campus Bodensee (MCB) an die Dienstjubilarinnen aus den Krankenhäusern des kommunalen Klinikverbundes.

Sechs Mitarbeiterinnen geehrt

Sechs Mitarbeiterinnen des MCB wurden einen Tag nach dem Internationalen Frauentag für ihre 40- beziehungsweise 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt, vier von ihnen nahmen die wertschätzende Ehrung im Rahmen einer kleinen Feier persönlich entgegen.

165 Jahre Arbeit in den Krankenhäusern

Vahida Cavcic arbeitet seit 25 Jahren im Reinigungsdienst des Klinikum Friedrichshafen, Petra Hagedorn seit einem Vierteljahrhundert in der Chirurgischen Ambulanz des Klinikums Friedrichshafen, Herta Häring ist seit 40 Jahren im Öffentlichen Dienst und seit 25 Jahren in der Klinik Tettnang (Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe) beschäftigt, Karin Schmidt hält dem Klinikum Friedrichshafen seit 40 Jahren die Treue in verschiedenen Bereichen, seit einem Vierteljahrhundert arbeitet Irene Schneider in der Küche des Krankenhauses 14 Nothelfer Weingarten und Barbara Thielicke seit 25 Jahren im Sozialdienst der Klinik Tettnang.

Garant und Vorbild für die jüngeren Kollegen

„Sie alle haben viel erlebt und gesehen“, fasste MCB-Geschäftsführerin Margita Geiger die beruflichen Biografien zusammen und stellte in Aussicht „es bleibt alles anders, vor allem im Krankenhaus und das in sehr großer Geschwindigkeit“. Deshalb sei die Arbeit im Krankenhaus, ganz gleich in welchem Bereich, auch so spannend. In den Teams seien die langjährigen Mitarbeiterinnen ein Garant und ein Vorbild für die jüngeren Kollegen, auch in puncto Verbundenheit zum Unternehmen. Diese sei besonders wertvoll – nicht nur im Krankenhaus und in der heutigen Zeit.