12. Oktober 2018
Artikel teilen Facebook Facebook Mail

Gerhard P. aus Markdorf: "Seit der OP im Klinikum Friedrichshafen macht das Reisen wieder Spaß"

Prostataprobleme: "Nicht zu lange warten"

Gerhard P. ist gerne unterwegs – in aller Welt, mit dem Auto oder dem Motorrad und überhaupt. Doch irgendwann wurde die Freude an den Reisen getrübt, denn anstatt die schönen Dinge an den Reisezielen zu sehen, hielt der 68-Jährige eigentlich nur noch Ausschau nach dem nächsten WC.

Grund dafür war seine vergrößerte Prostata, wegen der er schon längere Zeit in Behandlung war. Vor einer Operation wollte er lange nichts wissen. „Zu lange“, wie er sich rückblickend eingesteht und anderen Betroffenen rät, nicht zu lange zu warten. Die Lebensqualität – egal ob im gewohnten Umfeld oder auf Reisen – steigt gewaltig an, wenn sich die Gedanken nicht immer nur um das nächste stille Örtchen drehen.

Der passionierte Motorrad- und Autoliebhaber aus Markdorf schraubt gerne an seinen fahrbaren Untersätzen. Seit seiner Prostata-OP durch Ärzte der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie muss er sich nicht mehr auf das „Schrauben“ beschränken, sondern kann wieder Gas geben.

Mehr Informationen zur Erkrankung: