Artikel teilen Facebook Twitter Mail

Medizin am Gleis: "Darmkrebs: Häufig vermeidbar, häufig heilbar!"

Mi. 20 Mär. 2019 19:00 Uhr
Meckenbeuren, Kultur am Gleis 1, Bahnhofsplatz 1, 88074 Meckenbeuren

Vortrag in der Reihe "Medizin am Gleis"

Die Referenten und Vorträge:

  • Dr. Birgit Euchenhofer, Internistische Gemeinschaftspraxis Friedrichshafen:
    Die Vorsorge-Darmspiegelung - die beste Möglichkeit Darmkrebs zu verhindern
     
  • Prof. Dr. Dr. Frank Mayer: Onkologische Schwerpunktpraxis und Tagesklinik Friedrichshafen:
    Moderne medikamentöse Tumortherapie kann Darmkrebs heilen
     
  • PD Dr. Thorsten Lehmann: Chefarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
    Minimalinvasive Tumorchirurgie bei Darmkrebs: modernste Technik erhöht die Lebensqualität und die Heilungschancen

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Darmkrebsvorsorge

Zum 18. Mal steht der März in ganz Deutschland im Zeichen der Darmkrebsvorsorge. Ein ganzes Netzwerk an Organisationen, Medien und Kliniken macht sich stark für das wichtige Thema Darmkrebsvorsorge. Jährlich sterben allein in Deutschland rund 26 000  Menschen an den Folgen einer Darmkrebserkrankung, dabei kann man kaum einer Krebsart so leicht vorbeugen und durch Früherkennung könnten nahezu alle Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden. 

Themenabend am 20. März in Meckenbeuren

Der Medizin Campus Bodensee setzt mit einem Darmkrebs-Themenabend im Rahmen seiner Vortragsreihe „Medizin am Gleis“ am Mittwoch, 20. März, um 19 Uhr im Kulturschuppen am Bahnhof Meckenbeuren  auf Aufklärung. Gleich drei hochkompetente Referenten werden in kurzen und laienverständlichen Vorträgen zum Thema „Darmkrebs: Häufig vermeidbar, häufig heilbar!“ sprechen.

Drei Vorträge rund um Vorsorge und Therapie von Darmkrebs

Um die Vorsorge-Darmspiegelung, „die beste Möglichkeit Darmkrebs zu verhindern“, geht es im Vortrag von Dr. Birgit Euchenhofer, Internistische Gemeinschaftspraxis Friedrichshafen.  Darüber, dass „moderne medikamentöse Tumortherapien Darmkrebs heilen können“, spricht Prof. Dr. Dr. Frank Mayer, Onkologische Schwerpunktpraxis und Tagesklinik Friedrichshafen. Beide Referenten sind wichtige Partner des zertifizierten Darmzentrums am Klinikum Friedrichshafen, das von Priv-Doz. Dr. Thorsten Lehmann, Chefarzt und Zentrumsdirektor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Friedrichshafen/Tettnang geleitet wird. Er selbst spricht bei Medizin am Gleis über „Minimalinvasive Tumorchirurgie bei Darmkrebs“, also darüber, wie modernste Technik die Lebensqualität und die Heilungschancen bei Darmkrebs erhöhen können.

Zur Übersichtsseite
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.