Martina Fiederer


Martina Fiederer

Leitende Ärztin

Endokrine Chirurgie

In der Endokrinen Chirurgie werden gutartige und bösartige Schilddrüsenerkrankungen sowie alle Erkrankungen der Nebenschilddrüsenerkrankungen und der Nebennieren auf höchstem Niveau behandelt.

Wir operieren an:

  • Schilddrüse
  • Nebenschilddrüse
  • Nebennieren

Sekretariat

Telefon: 0751 406-407
m.oelhaf@kh-14nothelfer.de

Sprechstunde

Donnerstag: 08:00 bis 15:00 Uhr

Die Behandlung

Viele Veränderungen der Schilddrüse sind gutartig und nicht alle müssen operiert werden. Deshalb ist der genaue Befund sehr wichtig. Im Vorgespräch besprechen wir den Befund und die optimale Behandlung mit Ihnen.

Falls ein chirurgischer Eingriff nötig ist, wird in der Regel in sehr schonendes Verfahren angewendet. Statt eines großen Schnittes am Hals wird nur ein noch etwa 1,5 Zentimeter breiter Schnitt gesetzt. Über diesen Spalt werden alle nötigen Schritte vorgenommen.

Die Operation erfolgt auf sehr kleinem Raum und in so großer Präzision, dass für jede Operation spezielle Lupenbrillen und besonders fein gearbeitete Geräte benutzt werden. Es kommen kaum Fäden und Messer zum Einsatz, die Trennung des Gewebes erfolgt mit bipolarem Strom. Ebenso das „Verschweißen“ zum Schließen der Gefäße.

Mit Hilfe von Ultraschall und Neuromonitoring verfolgen die Chirurgin und ihr Team den Verlauf der Operation und prüfen die Funktion der Nerven ständig. Dieses umsichtige Vorgehen trägt zum Erfolg der Eingriffe bei. Komplikationen, wie die Verletzung der Stimmbandnerven, liegen im Krankenhaus 14 Nothelfer weit unter dem Bundesdurchschnitt.

Artikel teilen Facebook Facebook Mail