Kontakt

Ingrid Zimmer
Telefon 07541 96-1185

Massage

Unser Massageangebot von A-Z

Energieausgleichsbehandlung bei funktionellen Beschwerden

Bindegewebsmassage ist eine Neuraltherapie. Eine Bindegewebszone ist eine umschriebene Gewebsstelle mit reflektorischer Verbindung zu bestimmten Organen.

Indikation:

  • Kopfschmerz, Migräne, Obstipation, Gefäßleiden, Blutdruckveränderungen
  • auch funktionelle Störungen werden positiv beeinflusst

Indikation:

  • Nieren-, Blasen- und Gallenerkrankungen (nicht bei Koliken)
  • chronische Obstipation
  • funktionelle Störungen der Unterleibsorgane
  • rheumatische Erkrankungen im nicht entzündlichen Stadium.

Wirkung:

Vermehrte Durchblutung, Anregung des Stoffwechsels, Tonusminderung der Muskulatur, krampflösend, Dehnbarkeit bindegewebiger Strukturen wird verbessert, Hormonproduktion wird angeregt.

Kontraindikation: akut entzündliche Veränderungen, starke Herz- Kreislaufprobleme, Pat, kurz nach OP, Fieber, Varizen, maligne Prozesse.

Warminhalation mit isotonischer Kochsalzlösung zur Schleimlösung und Befeuchtung der Atemwege.

Indikation:

  • Erkrankungen der Muskulatur, z.B. Myalgien,,Verquellungen, Verklebungen, Myogelosen, Muskelhartspann, Muskleathrophie, Weichteilrheuma
  • Erkrankungen des Bindegewebes
  • Erkrankungen der Wirbelsäule (reflexbedingte Verspannungen)
  • zur Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit (Verbesserung des Muskelstoffwechsels)
  • Verbesserung der psycho-sozialen Gesamtsituation

Entstauung und Konservierung

Indikation:

  • primäres Lymphödem (Entwicklungsstörung der Lymphgefäßsystems)
  • sekundäres Lymphödem (z.B. nach Mamma ablatio, postthrombotisches Syndrom, hypoproteinämisches Ödem, postoperative Ödeme, CRPS, rheumatischer Formenkreis, lymphostatische Enzephalopathie, Sklerodermie)

Teil-, Groß- und Ganzbehandlung. Umfasst die komplexe physikalische Entstauungstherapie.

Manuelle Lymphdrainage

Anregen der Tätigkeit von regionalen Lymphknoten, Drainage von Gewebsflüssigkeit in die schwellungsfreien Bezirke

Fußreflexzonenmassage nach Marquardt

Wirkung:

  • intensive lokale Durchblutung
  • Verbesserung sämtlicher gestörter Organ- und Gewebefunktionen
  • ordnet und harmonisiert gestörte Ernergiekreisläufe

Indikation:

  • gestörte Organfunktion
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Kopfschmerzen
  • Gelenkerkrankungen

Fango

Indikation:

  • Schmerzlinderung
  • Erwärmung der Haut und der Muskulatur/ Tiefenwirkung
  • Durchblutungssteigerung
Artikel teilen Facebook Facebook Mail
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.