Entlassung & Nachsorge

Ihr Stationsarzt informiert Sie bei der täglichen Visite darüber, an welchem Tag Sie entlassen werden.

Entlassmanagement: Ist Ihre weitere Versorgung gesichert?  

Im Rahmen unseres Entlassmanagements unterstützen wir Sie und Ihre Angehörigen im Bedarfsfall bei der Sicherstellung einer nahtlosen und bedarfsgerechten Weiterversorgung nach Ihrem stationären Aufenthalt.

Unser Sozialdienst hilft Ihnen, die weitere Versorgung nach dem stationären Aufenthalt zu organisieren.

Bereits  bei der Patientenaufnahme erhalten Sie ein Informations- und Einwilligungsformular.zum Entlassmanagement.

Sollten Sie nach Ihrer Entlassung Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

  • Klinikum Friedrichshafen: Telefon 07541 96-0
  • Krankenhaus 14 Nothelfer: Telefon 0751 406-0
  • Klinik Tettnang: Telefon 07542 531-0

Je nach Fragestellung werden Sie zu einem kompetenten Ansprechpartner weitergeleitet.

Ihre Abreise

Auf Ihrer Station erhalten Sie einen Arztbrief für Ihren weiterbehandelnden (Haus-) Arzt. Bitte räumen Sie Ihr Zimmer am Tag der Abreise bis spätestens 10 Uhr. Gerne können Sie sich noch bis zu Ihrer Abholung in unseren Aufenthaltsräumen oder im Foyer warten.

Eine Bescheinigung über Ihren stationären Aufenthalt erhalten Sie im Sekretariat der betreffenden Klinik.

Betreuung durch den Hausarzt 

Falls Sie nach Hause entlassen werden, suchen Sie bitte Fall baldmöglichst Ihren Hausarzt auf. Er wird von uns über den Verlauf Ihrer Krankenhausbehandlung in einem Arztbrief unterrichtet. Sie erhalten den Arztbrief bei Ihrer Entlassung oder wir senden ihn direkt an Ihren Hausarzt.

Zuzahlung  

Wir sind gesetzlich verpflichtet von Ihnen einen Eigenanteil für die vollstationäre Krankenhausbehandlung einzuziehen. Die Zuzahlung beträgt 10 € je Aufenthaltstag. Die Eigenbeteiligung wird vom Krankenhaus an Ihre Krankenversicherung weitergeleitet. Bitte begleichen Sie die Eigenbeteiligung per Überweisung oder direkt an der Kasse.

Wertgegenstände

Bitte denken Sie auch an die Rücknahme von hinterlegten Wertgegenständen.

Frühzeitige Entlassung  

Wollen Sie ohne ärztliche Einwilligung frühzeitig nach Hause entlassen werden möchten, so geschieht dies auf Ihre eigene Verantwortung und bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. Für Personen- oder Sachschäden, die nach einer Entlassung gegen ärztlichen Rat oder während einer Beurlaubung entstehen, übernimmt unser Krankenhaus keine Haftung. 

Lob & Tadel

Vielleicht haben Sie nach Ihrem Klinikaufenthalt auch die eine oder andere Anregung für weitere Verbesserungen. Wir sind für jede konstruktive Kritik und Ideen dankbar: Lob & Tadel

 

 

Artikel teilen Facebook Facebook Mail
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.