Dr. med. Martin Eble

Geschäftsführender Oberarzt

Dr. med. Martin Eble

Stellvertretender Zentrumsdirektor, Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen: Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Leitender Notarzt Bodenseekreis, Transfusionsverantwortlicher

Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Weingarten:

Lebenslauf

  • Seit Oktober 2016: Geschäftsführender Oberarzt und Stellvertretender Zentrumsdirektor, Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Medizin Campus Bodensee
  • Dezember 2015 – September 2016: Kommissarischer Klinikdirektor, Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Medizin Campus Bodensee
  • November 2014 – Dezember 2015: Geschäftsführender Oberarzt, Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Medizin Campus Bodensee
  • Mai 2012 – Oktober 2014: Ärztlicher Leiter des Ambulanten OP-Zentrums, Universitätsklinikum Ulm
  • Juli 2010 – Oktober 2014: Klinischer Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie
    Verantwortlicher Bereichsoberarzt für den Funktionsbereich Thorax- und Gefäßchirurgie
    Leitender Notarzt der Stadt Ulm und des Alb-Donau-Kreises (2014), Universitätsklinikum Ulm
  • Juli 2010 – Juli 2012: Umzugsverantwortlicher der Klinik für Anästhesiologie. Koordination aller abteilungsinternen Vorgänge im Zuge der Inbetriebnahme der Neuen Chirurgie, Universitätsklinikum Ulm
  • Juli 2005 – Juli 2010: Facharzt für Anästhesiologie der Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Ulm
  • April 2005: Promotion: “Endovascular irradiation with the liquid beta-emitter Rhenium-188 to reduce restenosis after experimental wall injury”, Universitätsklinikum Ulm
  • Oktober 2002 – Juli 2005: Assistenzarzt in Weiterbildung
  • Rotation am Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Chefarzt Prof. Dr. L. Lampl
    Rotation am Rehabilitationskrankenhaus Ulm, Chefarzt Prof. Dr. H. Mehrkens
  • Juli 2000 – Dezember 2001: Arzt im Praktikum der Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Ulm

•    Zusatzbezeichnungen: Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Notfallmedizin, Leitender Notarzt
•    Fortbildungsreihe „Führung und Verantwortung im Krankenhaus“ der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden-Württemberg
•    Fachkunde im Strahlenschutz
•    Qualifikation als „Transfusionsverantwortlicher“
•    Ultraschall in der Regionalanästhesie, DEGUM-Zertifikat
•    Kursus „TEE in Anästhesie und Intensivmedizin“