Patienteninformationen

Dialysezugänge (Shunts)

Ein Shunt ist eine operativ angelegte Verbindung zwischen einer Arterie und einer Vene vorzugsweise am Arm, um eine Blutwäsche (Dialyse) bei nierenerkrankten Patienten zu ermöglichen. Auf diese Weise kann das Gefäß mehrfach in der Woche punktiert werden, ohne dass sich das Gefäß entzündet oder verschließt.

Ausführliche Informationen zum Herunterladen

Artikel teilen Facebook Facebook Mail