MVZ am Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstr. 14
88048 Friedrichshafen

Chirurgie

Wir bieten Ihnen Unterstützung bei allen chronischen Wunden und ambulante Wundversorgung.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind:

  • arterielle Durchblutungsstörungen (paVK),
  • Venenleiden (chronisch-venöse Insuffizienz),
  • Ulcus cruris,
  • Diabetes mellitus,
  • komplizierte postoperative Wunden (z.B. nach großen Bauchoperationen)
  • Tumorwunden.

Für eine optimale Wundheilung ist die ursachenbezogene Diagnostik und Therapie der Erkrankung notwendig (z. B. die Verbesserung der Durchblutungssituation). Dazu kooperieren wir mit Fachabteilungen des Klinikums Friedrichshafen wie der Gefäßchirurgie und der Interventionellen Radiologie.

Die Wundsprechstunde ist für Patienten mit chronischen Wunden. Sie optimiert die Versorgungsqualität, verbessert die ambulante Therapie chronischer Wunden und verkürzt die stationären Liegezeiten der Patienten.

Mit dem Einsatz moderner Wundauflagen, Wunddebridment, der regelmäßigen Beurteilung und Anpassung der Behandlung sowie einer Kontinuität in der Wundbehandlung erreichen wir ein zielgerichtetes Wundmanagement.

Wir führen auch die ambulante Vakuumtherapie/lokale Unterducktherapie durch - nach Genehmigung der Verordnung durch die Krankenkassen.

Wir arbeiten eng zusammen mit Wund- und Stomatherapeuten des Klinikums. Sie begleiten regelmäßig die Wundsprechstunde. Eine qualifizierte Stomaversorgung ist damit gewährleisten.

Außerdem bieten wir neben dem gesamten Spektrum einer chirurgischen Praxis auch  die vor- und nachstationäre Betreuung nach gefäß- und viszeralchirurgischen Operationen an.

AKTUELL:

Selbstverständlich setzen wir in der Praxis alle angezeigten Hygienemaßnahmen zu Ihrer und der Sicherheit unserer Mitarbeitenden um.

Um die nötige Sicherheit gewährleisten zu können, haben wir folgende Bitten an Sie:

  • stimmen Sie Ihre Termine telefonisch ab
  • kommen Sie, wenn möglich, allein.
  • seit 27.4. gilt die Mund-Nasen-Maskenschutzpflicht. Bitte bringen Sie eine eigene Maske mit.
  • sollten Sie unter Grippe-Symptomen (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen) leiden, können wir Sie derzeit nicht behandeln. Bitte verschieben Sie den bereits vereinbarten Termin auf einen späteren Zeitpunkt, zu dem Sie wieder gesund oder der Verdacht einer Corona-Erkrankung ausgeschlossen ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Montag
8 - 12 Uhr

Jeden zweiten Montag
12:30 - 16 Uhr

Jeden zweiten Freitag
8 - 12 Uhr

Offene Sprechstunde
Montag
10:30 - 12 Uhr

Terminvergabe:

Telefon 07541 96-3600

Artikel teilen Facebook Facebook Mail